Herbert Richard Axelrod

 

 

Roter Neon - Cheirodon axelrodi aus der Serie

Zierfische vom 8. November 1966.

 

 

 

Herbert Richard Axelrod wurde am 7. Juni 1927 in Bayonne, New Jersey in ein zugewandertes russisch-jüdisches Elternhaus hineingeboren. Sein Vater war Mathematik- und Geigenlehrer, die Mutter Zivilangestellte bei der US-Marine.

 

Während seiner Zeit in Korea schrieb er ein Handbuch über tropische Aquarienfische. Nach seiner Rückkehr promovierte er an der New York University und gab danach ein Magazin unter dem Namen "Tropical Fish Hobbyist" (TFH) heraus. Er schrieb viele weitere Bücher und verlegte diese im Verlag "TFH Publications". Axelrod ist ein Experte der Fischkunde auf dem Gebiet der Tropenfische und Begründer der weltgrößten Unternehmung in Sachen Aquarienfischzucht und deren Veröffentlichungen. Im Jahr 1997 verkaufte Axelrod  die TFH Publications.

 

Im Zuge von Verkäufen seiner Firma und Vermögensübertragungen an Stiftungen u.a. kam es zu Differenzen, die darin mündeten, daß er 2004 verhaftet und am 21. März 2005 von einem US-Gericht zu 18 Monaten Haft wegen Steuerhinterziehung verurteilt wurde. Irgendwelche Kreise sind im Hinblick auf die Verurteilung wohl mit dem erwarteten Profit zu kurz gekommen.

 

Der Fisch "Cardinal Tetra" (Roter Neon) trägt als "Paracheirodon axelrodi Cardinal tetra" Axelrods Namen. Er kommt in Südamerika von Venezuela über Brasilien bis West-Kolumbien vor. Der Fisch gehört nicht zu den bedrohten Arten. Er ist ein sehr beliebter Aquarienfisch, der sich hauptsächlich in Fischschwärmen in mittleren Wasserschichten aufhält. Der "Rote Neon" ernährt sich von Würmern und Krebstieren. Die meisten Exemplare im zoologischen Handel stammen aus den Gewässern des Rio Negro und des Orinoko, da  die Zucht in Gefangenschaft als schwierig gilt.

 

Herbert Richard Axelrod hat sich für die Entdeckung von Tropenfischen und für die Zucht dieser schönen Exemplare verdient gemacht. Mehrer Staaten gaben über ihre Postverwaltungen Briefmarken mit Fischen seines Namens heraus.

 

 

 

Quellen

Michel Katalog Deutschland Spezial & Übersee

Bebilderung eigenes Material

Fundierte Angabe zum Thema finden

sie in den einschlägigen Veröffentlichungen