K A R L     M A R X

 

 1 8 1 8    -    1 8 8 3

 

   

 

Grabstätte in London

Foto: Mainczyk 1969

 

Karl Heinrich Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier als Sohn eines Anwalts geboren. Sein Geburtshaus wird heute von der Friedrich-Ebert Stiftung verwaltet. Nach Abschluß seines Studiums arbeitete er für kurze Zeit als Journalist der liberal-demokratischen Rheinischen Zeitung in Köln. Schon nach einem halben Jahr zog er nach Paris. Nachdem er dort 1845 ausgewiesen worden war, verlegte er seinen Wohnsitz nach Brüssel. Hierhin hatte sich auch der am 28. November 1820 geborene Barmer Fabrikantensohn Friedrich Engels gewandt, mit dem Marx seit 1844 eine tiefe, lebenslange Freundschaft verband.

 

 

Geburtshaus in Trier des deutschen Ökonomen, Philosophen, Autors und Revolutionärs Karl Marx

und Sonderkarte 1947 zum Wiederaufbau und Einweihung.

Foto: Mainczyk 1992

 

 

Enge Kontakte hatten beide zu dem sogenannten „Bund der Gerechten“ und einer Absplitterung dieses Bundes, der sich „Bund der Kommunisten“ nannte. Von dieser Vereinigung erhielt Karl Marx im November 1847 den Auftrag, ein umfassendes theoretisches und praktisches Parteiprogramm zu formulieren. Als „Kommunistisches Manifest“ hat es mehr als jedes andere Schriftstück der Neuzeit Geschichte gemacht. Dennoch, alle Anwender des „Manifestes“ und vom „Kapital“ sind bei der Umsetzung kläglich gescheitert.

 

 

Karl-Marx Briefmarken im Paar 15 Pfg. Französische Zone Rheinland-Pfalz

mit beiden im Bogen vertretenen Varianten mit und ohne Häkchen am Fuß des "K" von "Karl".

 

 

 

Sein bevorzugtes Motto war: de omnibus dubitandum (an allem ist zu zweifeln). Angesichts dieses Mottos eines ehemaligen Redakteurs der Rheinischen Zeitung muß man heute dahingehend stets auf der Hut sein. Denn dies ist der Zeitung tiefer Sinn; die bessern Sachen stehen nicht drin (Kurt Tucholsky). Im August 1849 war Marx gezwungen, ins Exil nach London zu gehen, wo seine Hauptwerke, u.a. „Das Kapital“ entstanden. Ein sehr akademisches Buch, das in seiner Form an den angesprochenen Menschen zwangsläufig vorbeigehen mußte. Er war verheiratet mit Jenny von Westfalen. Karl Marx starb am 14. März 1883. Sein Grab finden wir in London-Highgate.

 

 

 

Ersttagsbrief zum 150. Geburtstag und Zudruck: "Das Kapital" Verlag Otto Meisner Hamburg/New York 1867.

Daneben Sonderstempel vom Geburtsort von Jenny Marx zum 100. Geburtstag.

 

 

Für den Philatelisten bietet die Person Karl Marx eine fast unendliche Geschichte

und ein ebenso breites Betätigungsfeld zu fast allen Bereichen seines Lebens.

Weltweit wurden Briefmarken zu jedem Anlaß  herausgegeben,

insbesondere von den sogenannten "Sozialistischen Staaten".

Das war inflationär und wurde dem Wirken des Mannes nicht gerecht.