>> PHILATELIE - UND - PARTNERSCHAFTEN <<

  

Sonderbrief mit Zudruck der Wappen

von vier Recklinghäuser Partnerstädten mit Sondermarken

"50 Jahre Städtepartnerschaften" &  "50 Jahre Ruhrfestspiele"

Idee & Gestaltung des Umschlags: K.H. Mainczyk

 

Akko    Dordrecht    Douai

Preston    Recklinghausen   Schmalkalden

 

Die Doppeldekade von 1980 bis 2000 war mehr als fruchtbar bezüglich der Verbindungen mit den Vereinen  und Sammlern in den Partnerstädten.

Hier wird ein wenig wiedergegeben von den intensiven Kontakten,

die uns unermäßlich viel Freude bereiteten.

 

 

 

Recklinghäuser Philatelisten pflegten seit vielen Jahren

intensive, freundschaftliche Kontakte zu Sammlerfreunden

in den Partnerstädten. Insbesondere das gemeinsame Steckenpferd

erleichterte die Kontaktaufnahme. Aber auch andere Ebenen der Bevölkerung

waren hier vertreten, die mithalfen, Verbindungen aufzubauen.

 

Das Spektrum in dieser Richtung sollte in der Tat vielfältig sein.

 

Auszug aus „Lübecker Nachrichten“

vom 12.Oktober 1989 zum Thema Städtepartnerschaften:

 

“Wir... wollen... erreichen,  daß zum Besuch (der Partnerstädte)

nicht nur das Bildungsbürgertum reist,

und noch mit Unterstützung aus öffentlichen Mitteln...

Schaffen wir eine Partnerschaft auf allen Feldern... des Lebens,

die wirklich über das gymnasiale Umfeld hinausgeht“

 

Karl Holst, Fraktionsvorsitzender der SPD

im Stadtrat der Stadt Eutin/Schleswig-Holstein,

anläßlich der Begründung einer Partnerschaft zwischen

Eutin und Lawrence/USA, der Geburtsstadt von Leonard Bernstein.