David Goldberg Datteln

 

 

Kolorierte Ansichtskarte

des Kaufhauses Goldberg 1911

 

Der 1882 geborene Kaufmann David Goldberg wohnte im Haus Albertstraße 5 in Datteln. Er war zweimal verheiratet und hatte drei Kinder, zwei Mädchen und einen Jungen. Er engagierte sich in der jüdischen Gemeinde und trieb den Bau einer Synagoge in Datteln voran, welche 1929 durch den Bezirksrabbiner Dr. Steinthal eingeweiht wurde.

 

 

Festschrift Werbung 1914

 

 

1910 pachtete er Geschäftsräume im Haus Schlathölter, Am Markt 8. Hier bot er Unterkleidung und Strickartikel u.a. in großer Auswahl, besten Qualitäten und billigen Preisen an. Angeschlossen war sein Geschäft an das Einkaufshaus Köln (Großhandel). Das Kaufhaus betrieb David Goldberg bis 1934. Danach wechselte er für kurze Zeit  in das Gebäude  Hohe Straße 26/Ecke Neue Straße in das Haus der ehemaligen Zweigstelle der Kreisbank AG. In 1938 gilt das Geschäft als bereits aufgegeben. Die Besitzung David Goldberg in der Albertstraße 5, heute Carl-Gastreich-Straße, wurde von dem Metzgermeister Otto Self aus der Hafenstraße "käuflich" erworben.

 

 

Marktplatz mit Blick auf das Kaufhaus Goldberg,

Kriegerdenkmal und Kaufhaus Hecht (links am Bildrand) 1920.

 

1933, zu Beginn der Judenhetze im Reich und auch in Datteln, versuchte David Goldmann über seinen Bruder Leo in Chikago zu intervenieren, Einfluß zu nehmen zwecks Einstellung der unberechtigten Gräuelmeldungen gegen Deutschland. Er war gutgläubig, daß sich die Hetze bald wieder geben wird. Dennoch hatte er Einsehen und ließ seine Kinder nach Chikago zu den Verwandten auswandern. Er selbst folgte 1939. Seine Frau blieb zurück und wurde im KZ Stutthoff ermordet. Seine Schwester Else Meyer, geb. Goldberg, konnte in 1939 in letzter Stunde von Datteln nach Australien ausreisen. Niemand der Familie Goldberg kehrte nach dem 2. Weltkrieg nach Datteln zurück. Einzig Ludwig Rosenthal, Mitglied der ehemaligen jüdischen Gemeinde, ließ sich wieder in Datteln nieder.

 

 

 

Quellen

 

Jüdische Heimat im Vest Werner Schneider

Juden in Datteln Herausgeber VHS Datteln/Vorlage Werbung 1914

Stadt Datteln Presseinformation Stolpersteine für Datteln

Bildvorlagen Ansichtskarten Eigenmaterial