Z I N O     D A V I D O F F

 

 1 9 0 6    -    1 9 9 4

 

 

 

 

Firmenfreistempel Servicecenter Hamburg

 

 

 

 

Im  Alter von  88 Jahren  starb  der „König  der  Zigarre“, Zino Davidoff,  krankheitsbedingt am 14.  Januar 1994 in Genf. Das Begräbnis fand auf dem dortigen jüdischen Friedhof statt.

 

 

Die Mitglieder der Familie waren als Spezialisten bekannt , die sich in der Kunst des Auswählens, des Zuschneidens und des Mischens edler Orient–Tabake verstanden. Die Familie Davidoff hatte 1911 Rußland verlassen und sich in Genf niedergelassen. Henri Davidoff eröffnete dort im gleichen Jahr sein erstes Tabakgeschäft. Zino Davidoff widmet sich nach seinem Schulabschluß dem Tabakgeschäft und bereist Argentinien, Brasilien und Kuba, wo er sich intensiv mit dem Anbau von Tabak beschäftigt.

 

 

1931 trat Zino Davidoff in das väterliche Unternehmen ein und revolutioniert das Geschäft seines Vaters durch die Einrichtung eines Zigarren – Kellers. Dieser bietet ihm die fachgerechte Lagerung seiner Zigarren unter optimalen klimatischen Bedingungen. Ab 1946 beginnt der Verkauf einer neuen Zigarrenserie. Benannt nach den fünf besten Bordeaux-Weingütern. Der Name Davidoff steht weltweit für Zigarren höchster Qualität und ist zum Synonym für Genuß und Luxus geworden. Davidoff´s Aufstieg begann mit dem Ausbruch des 2. Weltkrieges, als sich der Genfer Tabakhändler die letzte Lieferung kubanischer Havannas sichern konnte. Sein in Brasilien und den Karibikinseln erworbenes Wissen um die Lagerung der Zigarren bei gleichbleibender Luftfeuchtigkeit und Temperatur war Grundlage seines Erfolgs. Ab 1967 beginnt dann die Herstellung der „Davidoff Nr. 1“ in Kuba.

 

 

Die Davidoff-Gruppe exportiert ihre Produkte, darunter die berühmte Havanna, „Davidoff“ -Krawatten, Parfüm und Uhren (Omega-Serie) in mehr als 30 Länder. Die Gruppe war 1969 von Zino Davidoff, dem Basler Geschäftsmann Ernst Schneider und der Basler Oettinger-Gruppe gegründet worden. 1971 wurde das Privatunternehmen Davidoff dann in die Firma Davidoff & Cie.  umgewandelt. In Deutschland wird die "Zigarette Davidoff" über eine Lizenz verkauft. Insgesamt 39 Geschäfte auf der ganzen Welt tragen den Namen Davidoff  (Stand 2002).